Alles über KiO 10

Der Countdown läuft: Auch wenn wir hinter den Kulissen noch ganz viele Schrauben festdrehen müssen, erscheint Kick it out Version 10.0 pünktlich zum Zehnjährigen am 27. Mai!

Zeit für einen fetten Artikel: Was ist neu in KiO 10?

Der Clan Master Cup

Bereits am letzten Samstag hatten wir ja einen Probelauf des neuen, großen Wettbewerbs, ihr wisst also schon Bescheid. Zur Erinnerung: Er steht unter dem Motto “Einer für alle”. Das heißt: Aus jedem Clan kann EIN Team teilnehmen und den Pott für den ganzen Clan holen!

Der Clan Master Cup läuft als komplett unabhängiger Clan-Wettbewerb NEBEN der Clanmeisterschaft. Deshalb erhält man KEINE Clanwertungspunkte für den Sieg. KiO 10 enthält im Clans-Screen eine neue Ruhmeshalle für die Master-Sieger jeder Saison, und gewonnene Clan Master Cups werden auf den Clan-Screens zusammen mit den Medaillen angezeigt.

Für den Clan Master Cup, der künftig jeden Samstag um 19 Uhr im KO-Modus startet, ist KEINE Qualifikation oder sonstige Voraussetzung notwendig (außer, dass man in einem Clan ist natürlich)! Wichtig ist, dass das ERSTE Team eines Clans, das sich anmeldet, den Clan vertritt. Weder kann das Team das Turnier wieder verlassen noch kann sich danach ein weiteres aus dem gleichen Clan anmelden. Ihr müsst euch also vorher intern einigen, wer euren Clan vertritt, und dafür sorgen, dass sich dieses Team als erstes anmeldet, sonst gilt: Wer zuerst kommt, ist dabei!

Weitere Clan-Verbesserungen

Es gibt noch drei weitere Neuerungen für Clans: So werdet ihr im Clanmanager den Admin selbst ändern können und müsst uns nicht mehr per Nachricht darum bitten. Außerdem gibt es im Rubinshop ein neues Item zum Auflösen eines Clans. Das lässt sich aber nur aktivieren, wenn man das letzte Team im Clan ist! Das Item hat einen “symbolischen” (also extrem niedrigen) Preis. Der Hauptgrund für dieses Item ist, dass Clanlöschungen oft relativ kurzfristig gewünscht werden, und zwar immer ausgerechnet am Wochenende, wenn wir eingeschränkt Support leisten. Deshalb haben wir diese Möglichkeit geschaffen, einen Clan selbst aufzulösen, und das war über ein Item am einfachsten.

Und schließlich werden wir künftig im Newsticker wichtige Änderungen in den großen Clans bekanntgeben.

Hilfe und Support

Wir haben die Gelegenheit genutzt und die Wiki umfangreich überarbeitet. Sie wird künftig direkt auf dem Hilfe-Screen eingeblendet. Da in letzter Zeit kaum noch wichtige Nachrichten über das interne Support-System kamen, wechseln wir hierbei künftig auf vorausgefüllte E-Mails (unsere Adresse ist: support@ludetis.de). Hierzu ein persönlicher Hinweis: Wir behalten uns vor, Absender von Mecker-Mails auf die Spammer-Liste zu setzen 😉

Verbesserungen für Anfänger

Wie ihr sicher wisst, haben wir in den letzten Monaten viele neue Mitspieler dazubekommen. Das freut uns, und ihr seid wichtig für das Spiel! Einige haben sogar schon beachtliche Erfolge gefeiert. Bei unseren Analysen ist uns jedoch aufgefallen, dass wir Anfänger ein paar unnötige Hindernisse in den Weg legen. Deshalb wird es folgende Änderungen geben:

  • Transferbeschränkung entfällt (auch unter Level 11 kann man dann z.B. Platin-Spieler kaufen, so man denn das nötige Kleingeld hat)
  • Rubinpreise für Silber-Spieler und Silber-bis-Platin-Spieler im Shop werden gesenkt
  • Es wird einen neuen Platin-Spezialisten im Shop exklusiv für Anfänger geben (d.h. mit Level-Beschränkung)

Fanclubs

Komplett neu in KiO (und übernommen von Kick n Goal) sind die FANCLUBS.

Die Fanclubs erhaltet ihr über eine bestimmte Herausforderung (drei Liga-Spiele gewinnen). Um diese zu starten, müsst ihr Fanpost öffnen, die ihr einmal jeden Freitag in der Geschäftsstelle abholen könnt, wenn ihr in einer Liga spielt. Das verhindert, dass Powergamer nach kurzer Zeit bereits das Maximum von 10 Fanclubs besitzen und mit diesem neuen Feature “fertig” sind. Achtet darauf, wann ihr eure Fanpost öffnet!

Fanclubs erhöhen das Zuschauerinteresse. Das heißt, dass ihr höhere Eintrittspreise verlangen könnt, wenn ihr Fanclubs habt, ohne dass die Zuschauerzahl sinkt. Dazu werden die maximal einstellbaren Eintrittspreise erhöht. Je mehr Fanclubs, desto höher das Zuschauerinteresse. Allerdings erhöht jeder weitere Fanclub das Interesse weniger als der vorherige, damit es nicht über alls Maße hinaus wächst.

Bei Heimspielen zählen eure Fanclubs voll, auswärts halb.

Die “Normalisierung”

Jetzt greife ich etwas vor. Denn das oft gewünschte neue Item “Normalisierung”, hinter dem sich schlicht eine “Spezialisierungs-Löschung” verbirgt, kommt erst am 1. Juni, und zwar im neuen Saison-Pack. Wir halten dieses Item für extrem mächtig, deshalb wollen wir es zunächst in begrenzten Mengen ins Spiel bringen. Außerdem richtet es sich an Powergamer, die ohnehin gerne Saison Packs kaufen, daher ist es ideal dort aufgehoben.

Mit der Normalisierung könnt ihr einen ausgewählten Spezialisten zu einem Normalo machen, um ihm dann mit einem Spezialisten-Training eine andere Spezialisierung zu verpassen.

Eine solche Spielfunktion wurde schon lange gewünscht, wenn auch in “einem” Item verpackt. Das war uns aber immer zu kompliziert, daher die Idee mit der “Normalisierung”, die relativ einfach umzusetzen war.

Justierungen

Nein, das war immer noch nicht alles! Bei einem runden Jubiläum haben wir uns ganz schön viel vorgenommen. Hier die weiteren Neuerungen im Schnelldurchlauf, es ist nämlich noch nicht alles fertig 😉

  • Einige Parameter werden bei Moral unter 5 verkleinert. Das bedeutet insbesondere, dass Teams mit niedriger Moral künftig einen geringeren Vorteil durch die richtig geratene Gegentaktik haben. Über Niederlagen gegen solche Gegner (die überraschend die Taktik wechseln, aber Moral 0 haben) haben sich viele oft geärgert, daher diese Justierung. Beachtet bitte, dass es nach wie vor passieren kann, dass ihr gegen Teams mit niedriger Moral verliert – bloß sind Siege mit Moral 10 gegen 0 nun deutlich wahrscheinlicher als Niederlagen, vorher war es umgekehrt (wohlgemerkt bei eigener “falscher” Taktik). Bei allen anderen Konstellationen steigt die ohnehin hohe Siegwahrscheinlichkeit gegen Teams mit sehr niedriger Moral. Die Änderung wird überall umgesetzt, also auch in taktischen und nicht-taktischen Ligen.
  • Wir werden die Preisgelder von UC, GC und CC ändern, da letztere viel höher sind als erstere: Die Preisgelder beim Clan Cup werden deutlich gesenkt, bei Universe und Galaxy Cup deutlich erhöht, passend zur Bedeutung dieser Turniere.
  • Der Screen mit der Anzeige der höchsten Siege/Niederlagen entfällt, weil die Berechnung dieser Daten bei Teams mit hunderttausenden Spielen den Server zu stark belastet (sie war eine der Hauptursachen für die Ausfälle vor einigen Wochen).

Zum Schluss noch ein Hinweis: KiO 10 erscheint nur für Android. Die Windows-Version wird aufgrund der niedrigen Nutzerzahl nicht mehr weiterentwickelt. (Sie bleibt aber erhältlich.) Von den meisten Neuerungen profitieren auch User unter Windows, nur die neuen Items (Fanclub, Normalisierung, Clanauflösung) werden leider nicht unterstützt. Da das Normalisierung-Item im Saison Pack Juni enthalten sein wird, wird dieses Pack unter Windows nicht kaufbar sein.

So, dann mal zurück an die Arbeit – bis Mittwoch gibt es noch einiges zu tun!

Euer seit über 10 Jahren für euch arbeitendes Team von Kick it out

Vote for the Clan Master Cup Trophy

—> Vote here <—

Umfrage: Name des neuen Clan-Turniers

Ab sofort bis zum 16.5., 12 Uhr könnt ihr darüber abstimmen, wie das neue Clan-Turnier heißen soll. Jeder hat DREI Stimmen.

Zur Umfrage

Neu im Mai

Am 27. Mai 2010 erschien Version 1.0 von Kick it out!

Also feiern wir in diesem Mai den 10. Geburtstag des Spiels – wenn man mal kurz drüber nachdenkt, ist das eigentlich kaum zu glauben. Aber wahr.

Natürlich werden wir das runde Jubiläum gebührend feiern. Nicht nur mit dem 1.0-Release unseres neuen Games Kick n Goal und diversen Specials, sondern auch mit KiO 10!

Für die runde Nummer haben wir unserem Wappen mal einen goldenen Rand gegönnt. Wann, wenn nicht jetzt?

KiO 10 bringt neben dem neuen Icon natürlich auch neue Inhalte, zum Beispiel einige öfter gewünschte Items.

Als spielerisches Extra bringt KiO 10 einen neuen, wöchentlichen Clan-Wettbewerb unter dem Motto “einer für alle”. Das Turnier wird immer samstags um 19 Uhr starten, und zwar im KO-Modus mit 64 Teilnehmern. Pro Clan darf nur ein Team teilnehmen (daher “einer für alle”). Welches, ist den Clans überlassen. Der Gewinner-Clan erhält eine neue Trophäe, die wie auch die Clan-Meisterschaft in einer Historie angezeigt werden wird. Aufgrund des Modus wird es auch kleineren Clans sicher mal gelingen, diesen Titel das eine oder andere Mal zu holen. Das garantiert Spannung und damit einen weiteren Saisonhöhepunkt jeden Samstag. Das einzige, das wir nicht haben, ist … einen Namen für den neuen Titel.

Und jetzt seid ihr gefragt: Sendet uns bis zum 9. Mai Vorschläge, wie der neue Clan-Titel heißen soll. Wir werden die Vorschläge danach zur Abstimmung stellen (wir behalten uns vor, unserer Ansicht nach unangemessene Namen nicht zur Abstimmung zuzulassen). Also werdet ihr, die Community, über den Namen des neuen Turniers entscheiden!

In der Woche danach werden wir euch außerdem drei verschiedene Trophäen für den neuen Clan-Titel präsentieren, über die ihr ebenfalls abstimmen könnt.

Es bleibt Frühling

Überhaupt nicht dem Spruch “alles neu macht der Mai” folgt das Saisonpack. Aufgrund des bisherigen Feedbacks bleibt es auch im Mai, wie es jetzt ist.

Bitte beachtet, dass das Saisonpack wie immer nur zweimal kaufbar ist. Selbst wenn mal irgendwo jemand auf einem Kabel steht, so dass die Kaufen-Schaltfläche doch nochmal aktiv ist: Versucht es gar nicht erst, ihr kommt vielleicht bis zur Bezahlung, aber das Pack bekommt ihr nicht. Zwar könnt ihr euch dann beschweren und das Geld zurückerhalten oder ein anderes Pack, aber das ist natürlich letztlich nur zeitraubend (Hintergrund: Google unterstützt Monats-Limits nicht, daher müssen wir diese Betrenzung “drumherum” basteln).

Regeländerungen zur Vermeidung von Manipulationen

Nach einigen Diskussionen haben wir beschlossen, zum kommenden Saisonwechsel einige kleinere Änderungen durchzuführen. Damit wollen wir das Spielerlebnis insgesamt verbessern, denn es gibt einige Verhaltensweisen, die von der großen Mehrheit der Mitspieler nicht mit deren Verständnis von Fairplay vereinbar sind. Dem müssen wir Sorge tragen.

1. Traineraufstellung

Wie ihr wisst, kann in Liga-Spielen der Trainer die Mannschaftsaufstellung verbessern, wenn er der Ansicht ist, dass ihr vergessen habt, eine etwaige schwächere Aufstellung aus einem zuvor gespielten Spiel wieder zu ändern. Dergleichen kam früher durchaus öfter absichtlich vor und führte zu ärgerlichen Wettbewerbsverzerrungen, die wir oft auch bestraft haben. Allerdings ist es so gut wie unmöglich, hier Absicht und Versehen auseinanderzuhalten, deshalb haben wir eure Trainer beauftragt, zumindest die schlimmsten Fehlaufstellungen zu unterbinden. Zur Erinnerung: Der Trainer verbessert eure Aufstellung, wenn sie unter einer Stärke von 97 liegt und 10 Prozent unter der Stärke der bestmöglichen Aufstellung. Nur falls euer bestmögliches Team eine Stärke unter 70 hat, greift der Trainer überhaupt nicht ein (also bei Anfängern).

Die automatische Traineraufstellung wird ab Samstag probeweise auf die wichtigsten Turniere ausgeweitet, also auf Galaxy Cup, Universe Cup und Clan Cup. Die Standard-Turniere bleiben vorerst unverändert, da absichtliches Verlieren dort seit der Abschaffung des Clanbeauftragten keinerlei Vorteil mehr bringt und wir experimentelle Aufstellungen nicht per se ausschließen wollen.

Bisher hat der Trainer beim Aufstellen Spezialisierungen ignoriert, so dass seine Änderung meistens eine Niederlage nicht vermeiden konnte.  Das ergibt tatsächlich nicht allzu viel Sinn, deshalb verbessern wir ab Samstag die  “Intelligenz” der Traineraufstellung. Wohlgemerkt ist es nicht unsere Absicht, Managern zu helfen, die nicht dazu willens oder in der Lage sind, eine vernünftige Aufstellung zu speichern. Aber eine nur der Stärke nach bessere Aufstellung mit niedriger SW ergibt einfach nicht viel Sinn, gelegentlich wurden sogar gewollte Spezial-Aufstellungen durch klar schlechtere ersetzt.

Selbstverständlich beobachten wir, wie diese Änderung funktioniert, und justieren nötigenfalls nach. Wir sind sicher, dass die Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen oder Manipulationen in eurem Sinne ist. Falls jemand der Ansicht ist, dass nur Strafen unfaires Verhalten vermeiden, sei dazu gesagt: Erstens haben wir ja Strafen in Form von gelben und roten Karten, und deren Androhung hat ganz offensichtlich nicht den erhofften Effekt, da es ja trotzdem Manipulationsversuche gibt. Zweitens werden Strafen ja erst ausgesprochen, wenn der Schaden bereits angerichtet ist, und der ist eben nicht reparabel (z.B. wäre eine nachträgliche Aberkennung einer Meisterschaft mit allem, was daran hängt, ein derart hoher manueller Aufwand, dass wir den unmöglich leisten können). Drittens glauben wir, dass die extrem begrenzten personellen Ressourcen einer winzigen Independent-Firma wie Ludetis sinnvoller investiert werden können als in die zeitraubende Untersuchung und Bestrafung zig gemeldeter Manipulationensfälle.

2. Wertung organisierter Turniere

Wir haben festgestellt, dass gelegentlich viele selbst organisierte veranstaltet werden, um die Clan-Herausforderung “gewinnt x Turniere” möglichst schnell zu lösen. Da selbst organisierte Turniere keine echte Herausforderung darstellen, sondern als Spaßveranstaltung gedacht sind, kann das nicht im Sinne eines sportlichen Wettbewerbs sein. Daher zählen gewonnene selbst organisierte Turniere ab Samstag nicht mehr für die Clan-Herausforderung “Gewinnt x Turniere”.

3. Clan-Beauftragter

Nachdem wir den Clan-Beauftragten samt seiner Herausforderung ja kürzlich aufgrund unerwünschter Nutzung kurzfristig abgeschaltet hatten, haben wir dieses Feature gründlich überdacht und sind zu dem Entschluss gekommen, ihn nicht wieder zu reaktivieren. Konsequenterweise werden wir daher alle Clan-Beauftragten in Kürze aus allen Teams entfernen.

Ausblick

Uns ist bewusst, dass die aufgeführten Änderungen für das Geschehen rund um Clans und die Clanmeisterschaft von Bedeutung sind. Die Clans sind ein wichtiges Element in unserem Spiel, daher verdient es besonderes Augenmerk. Aus diesem Grund wird auch das geplante große Update KiO 10 im Mai hauptsächlich Verbesserungen für das Clan-Geschehen bringen, zum Beispiel ein Item, das es erlaubt, einen eigenen Clan (ohne weitere Mitglieder) sofort aufzulösen. Bisher ist das ein manueller Vorgang, der sich vor allem am Wochenende stark verzögern kann, was sich oft als unpraktisch im Hinblick auf Clan-Wechsel erwiesen hat. Interessante “personelle” Änderungen bei großen Clans werden außerdem im Newsticker angezeigt werden. Und nicht zuletzt kommt ein neuer wöchentlicher Clanwettbewerb, bei dem auch kleinere Clans eine realistische Siegchance haben. Wir sind sicher, dass diese Maßnahmen dazu beitragen werden, das Spielerlebnis für alle Clans und letztlich für alle Mitspieler zu verbessern.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit – und bleibt gesund!

Wichtig: Clanbeauftragter deaktiviert

Anscheinend lädt der Clanbeauftragte dazu ein, in Platin-Turnieren absichtlich zu verlieren, damit Clankollegen es einfacher haben, die Herausforderung des Clanbeauftragten zu gewinnen. Wir haben das ein paarmal durchgehen lassen, das war offensichtlich ein Fehler, denn das haben Andere als Einladung genommen, es genauso zu machen.

Der Fehler liegt aber bei uns, da der Clanbeauftragte offensichtlich ein undurchdachtes Feature ist, weil es zu unfairem Spielen einlädt.

Bis auf weiteres ist der Clanbeauftragte daher ab sofort nicht mehr aktivierbar.

Wir bitten für diese Maßnahme um Verständnis.

Ferner möchte ich ganz persönlich mein Befremden darüber ausdrücken, dass viele Mitspieler anscheinend Fair Play für unnötig halten.

Danke für eure Aufmerksamkeit.

Uwe Post, Ludetis Lead Developer

Kick n Goal ist da, KiO 10 kommt

Soeben ist Kick n Goal erschienen, die Solo-Spieler-Variante von Kick it out!

In Kick n Goal (KnG) übernehmt ihr ein Amateurteam in der 6. Spielklasse, habt einen ahnungslosen Trainer und bloß einen Aschenplatz. Spielt euch nach oben, indem ihr die Spieler verbessert, neue kauft und immer weiter aufsteigt.

KnG basiert auf dem gleichen Code wie KiO, läuft auf einem Server, aber es gibt keine Multiplayer-Wettbewerbe oder gar Clans. Lediglich Transferliste und Freundschaftsspiele sind Multiplayer-Elemente.

KiO-Gamer werden viele Elemente wiedererkennen, etwa die Traineraktionen (die bei KnG die Trainer-Fähigkeiten für das tägliche Training Anweisungen vor dem Spiel darstellen), Herausforderungen (von denen es bei KnG mehrere gleichzeitig gibt), und nicht zuletzt Team-Moral, Stadien, die abergläubischen Spieler und Maskottchen.

Aber KnG hat diverse andere, völlig neue Elemente: Das Taktikverständnis (nur Taktiken, die genug gespielt und trainiert werden, beherrschen die Spieler auch), die Fanclubs (erhöhen das Zuschauerinteresse), Sponsorenverträge (generieren Einnahmen, teils mit Bedingungen) und die Scouts (ermöglichen es, günstig an Spieler zu kommen), Vertragsverhandlungen mit Spielern oder die szenische Darstellung der Spiele in Form einer Art Diashow. Schaut’s euch an, wenn ihr Bock auf ein entspanntes, spannendes Einzelspieler-Managergame habt, und gebt uns gerne euer Feedback!

KnG erscheint nur für Android und zunächst nur in deutschsprachigen Regionen (wir haben noch nicht alles übersetzt).

Ankündigung: KiO 10

Weil unsere Ressourcen als kleine Independent-Firma stark begrenzt sind, mussten wir zugunsten von Kick n Goal die Weiterentwicklung von Kick it out in den letzten Monaten leider vernachlässigen. Aber das bleibt nicht so: Denn demnächst steht KiO 10 auf dem Programm!

Dafür planen wir ein paar neue Items (z.B. eine “Normalisierung”, um aus einem Spezialisten einen Normalo zu machen, den man dann anschließend per Spezi-Training zu einem anderen Spezialisten umschulen kann), einen neuen Clanwettbewerb und die Einführung der Fanclubs, die wir für KnG eingebaut haben. Außerdem gibt es erste Überlegungen zur Anpassung der Simulation im Hinblick auf die Stärke des SSP (finden viele zu stark) und die Moral (viele finden hohe Moralunterschiede zu unbedeutend). Dazu interessiert uns natürlich eure Meinung, schreibt uns also, was ihr euch wünscht!

Mehr Infos dazu in Kürze!

Kick n Goal Beta

Willkommen zum Beta-Test von Kick n Goal, dem Solo-Reboot von Kick it out!

Ihr könnt euch ab sofort für den geschlossenen Beta-Test bewerben, der am 12. oder 13. Dezember beginnt. Dazu müsst ihr eine formlose Mail an support@ludetis.de senden. Die Absender-Adresse muss die Adresse sein, über die euer Google-Account läuft, ansonsten habt ihr keinen Zugriff auf die App! Sobald der Test startet, erhaltet ihr eine Mail mit einer Download-Adresse. Wir werden zunächst eine Gruppe von maximal 20 Testern zulassen, und in der Woche vor Weihnachten einige weitere Tester. Über Weihnachten wird es keine Updates geben, wir sammeln nur euer Feedback. Im neuen Jahr beginnt dann der offene Beta-Test für alle, ein genauer Startzeitpunkt steht noch nicht fest.

Die folgende Kurzanleitung richtet sich an Mitspieler von Kick it out, erläutert also die Unterschiede.

  1. In Kick n Goal (KnG) spielt ihr (meistens) gegen den Server, d.h. gegen Bots. Diese sind zumeist besser als in KiO, zumal ihr mit ziemlich schwachen Spielern anfangt und euch langsam hocharbeiten müsst. Gegen echte Mitspieler kann man derzeit nur Freundschaftsspiele austragen.
  2. KnG hat eine eigene Zeitrechnung. Dazu zeigt das Spiel oben auf der Hauptseite einen horizontal scrollbaren Kalender an. Dieser umfasst nicht 365 Tage, sondern 30 Liga-Spieltage sowie etwas Zeit davor, dahinter und natürlich zwischen den Spieltagen. Spieltage sind im Kalender gekennzeichnet. Jedes Spiel schaltet automatisch einen Tag weiter.
  3. Wenn ihr nicht spielt, trainiert ihr. Dazu gibt es unzählige Traineraktionen. Jede Traineraktion schaltet automatisch einen Tag weiter. An Tagen, an denen ihr ein Pflichtspiel habt, könnt ihr keine solchen Traineraktionen ausführen, sondern nur Vor-dem-Spiel-Traineraktionen (an Stelle der Slotmachine). Diese haben ein rotes Symbol, anfangs beherrscht euer Trainer aber noch keine. Traineraktionen müsst ihr mit Trainerlehrgängen freischalten. Einige Trainerlehrgänge erfordern, dass der Trainer eine gewisse Erfahrung gesammelt hat (durch Siege). Trainerlehrgänge gibt es derzeit nur im Rubinshop. Eine der Traineraktionen (Leichtes Training) erzeugt Boosts; einer davon wirkt sogar permanent, d.h. verbessert einen Spieler dauerhaft um 1. Das ist eine der wenigen Möglichkeiten, Spieler ohne Begrenzung nach oben zu verbessern.
  4. Ihr nehmt automatisch an einer Liga und am zugehörigen Pokalwettbewerb teil. Seid ihr aus dem Pokal ausgeschieden, könnt ihr an Pokalspieltagen Freundschaftsspiele austragen oder trainieren. Europapokalspieltage sind zwar im Kalender bereits markiert, aber derzeit findet noch kein Europapokal statt. Ihr beginnt in der untersten Liga und arbeitet euch hoch. Platz 1 und 2 steigen auf, Platz 13 bis 16 steigen ab. Der Kraftverschleiß der Spieler hängt von der Liga-Division ab (Freundschaftsspiele verschleißen wenig, Pokalspiele stark). Es gibt zwar Energydrinks im Rubinshop, aber zumeist seid ihr auf Erholungstraining angewiesen oder müsst mit Ersatzspielern rotieren, da ihr nur 1 Rubin pro Sieg erhaltet und 10 durch Levelaufstieg (Packs gibt es in der Closed Beta noch nicht). Standardmäßig ist ein Cotrainer vorhanden, um mehrere Aufstellungen speichern zu können. Da sich Spieler auch durch Einsätze verbessern können, ist es empfehlenswert, zu rotieren oder eine A- und eine B-Mannschaft abwechselnd spielen zu lassen.
  5. KnG ist derzeit auf “normales” Stein-Schere-Papier-System konfiguriert. Da viele Spiele aufgrund von Moral- oder Stärkeunterschied entschieden werden, sollte sich das SSP aber nicht so “stark anfühlen” wie in KiO.
  6. In KnG gibt es keine Spezialisten und kein Potenzial (alle Spieler sind bis 99 ausbaufähig). Aber es gibt ein Taktikverständnis für jede Taktik (442, 541, …). Taktikverständnis erhöht sich durch Spiele mit dieser Taktik oder durch bestimmte Trainings; nicht gespielte Taktiken verringern langsam das Verständnis. Man tut also gut daran, sich entweder auf eine Taktik zu konzentrieren oder regelmäßig zu wechseln. Anfangs beherrscht der Trainer nur drei Taktiken, die weiteren, die von KiO bekannt sind, kann er durch Trainerlehrgänge lernen.
  7. KnG hat eine erweiterte Spielsimulation. Es gibt Freistöße, Eckbälle und sogar Verletzungen. Dazu wird eine einfache Animation mit wichtigen Spielsituationen gezeigt. Da es (noch) nicht möglich ist, die Spieler in den richtigen Vereinsfarben anzuzeigen, ist die Animation schwarzweiß, und ihr spielt dort immer von links nach rechts in dunklen Trikots. Ebenfalls anders als in KiO wird nach dem Spiel eine taktische Aufstellung angezeigt, so dass ihr auch die gegnerische Aufstellung sehen könnt. Grundsätzlich funktioniert die Simu in KnG genauso wie in KiO.
  8. Das Finanzsystem ist in KnG etwas modifiziert. Stadien und Spieler sind grundsätzlich billiger, nur die ganz schwachen Spieler etwas teurer. Man kann auch höhere Eintrittspreise verlangen. Da man nicht beliebig viele Spiele durchführen kann, ist es nicht möglich, massenhaft Kapital anzusammeln. Auf dem Finanzen-Screen findet ihr außerdem Sponsoren, die (gegen Rubine) pro Spieltag Geld zahlen. Dieses System ist in der Beta nur rudimentär, später gibt es auch bessere Sponsoren und solche, die Erfolgsbedingungen stellen. Auf der Finanzen-Seite findet ihr ein hübsches Diagramm, das den Verlauf eures Kapitals für bis zu 100 Tage zeigt. (Ein ähnliches Diagramm gibt es für eure Teamstärke beim Archivar).
  9. Die Transferliste funktioniert in KnG wie in KiO, d.h. alle Teams sehen dieselbe, ihr könnt Spieler an andere Teams verkaufen und umgekehrt. Auch der Server stellt Spieler aus anonymen Quellen auf die Liste und füllt sie so immer wieder auf. Allerdings werdet ihr starke Spieler vergeblich suchen. Im Stärkebereich über 70 soll das Spiel absichtlich deutlich schwerer werden, daher wird es starke Spieler nur sehr spärlich geben, es sei denn, man zieht sie sich selbst heran.
  10. Spieler haben bei KnG Verträge. Diese laufen aus, wenn ihr sie nicht verlängert. Vertragsverlängerungen gehen meist mit der Zahlung eines Handgelds und einer Gehaltserhöhung einher.
  11. In KnG könnt ihr unbegrenzt über den Profil-Bildschirm neue Teams beginnen. Dabei nehmt ihr sogar eure Rubine mit – aber das alte Team wird komplett abgeschaltet, ihr könnt euch nicht mehr damit anmelden! Wenn ihr pleite geht, werdet ihr gefeuert und euch bleibt gar nichts anderes übrig, als euch ein neues Team zu machen. KnG läuft also gewissermaßen im Iron Man-Modus.
  12. Zum Schluss eine sicher unvollständige Liste von Dingen, die wir in KnG aus unterschiedlichen Gründen weggelassen haben: Vereinsgelände, Akademie, Baustellen (alles ist sofort fertig), die meisten weiteren Gebäude, Scout, Konditionstrainer, Trainerfüchse, Herausforderungen, Clans.

Bitte meldet Fehler und Unzulänglichkeiten mit dem bekannten Feedback-Formular. Natürlich könnt ihr auch Vorschläge machen. Wir sind gespannt auf eure Einschätzung.

Neu bei Ludetis im Dezember

Der letzte Monat des Jahres steht bevor, Zeit für ein paar News!

Ab 1.12. gibt es ein neues Saison-Pack. Es enthält weiterhin den beliebten Weltstar samt Spezialistentraining, aber der Rest ist neu: Das Pack enthält außerdem nämlich “nur” Weihnachtsgeschenke, und das stapelweise, nicht weniger als 33 Stück!

Wichtig dabei ist: Ab dem 1.12. enthalten Geschenke teils andere Items in anderen Gewichtungen! Wir wissen nämlich, dass die meisten von euch genug Wundersocken für ein ganzes Fußballerleben haben, deshalb packen wir davon jetzt deutlich weniger ein. Neu ist, dass auch Karriereverlängerungen, Boosts, Kristallkugeln und sogar Spielertaufen in den Geschenken sind! Ich bin sicher, da macht das Auspacken jede Menge Spaß.

Zwei technische Hinweise hierzu:

Bisher enthielten Überraschungen und Geschenke genau die gleichen Items. Das ist ab 1.12. anders! Überraschungen enthalten die gleichen Items wie bisher, Geschenke die neuen! Nebeneffekt ist, dass auch etwaige noch in euren Inventaren schlummernde Geschenke künftig die neuen Items enthalten!

Bitte beachtet, dass die Namenswünsche bei Spielertaufen alle manuell von uns freigegeben werden müssen. Je nach Wochentag und Tageszeit kann das auch mal etwas dauern! Wir bitten dafür um Verständnis.

Natürlich gibt es ab 1.12. auch wieder den beliebten Adventskalender im Rubinshop (für einen symbolischen Preis). Der Adventskalender enthält im wesentlichen die gleichen Items wie im letzten Jahr und spuckt beim Aktivieren jeden Tag ein Gratis-Item aus.

Und schließlich können wir ankündigen, dass wir im Dezember mit dem Closed-Beta-Test unseres neuen Spiels beginnen werden, Kick n Goal. Dazu gibt es in Kürze die Möglichkeit, sich zu bewerben. Die Anzahl der zugelassenen Tester ist begrenzt!

Kick n Goal ist der “Solo-Reboot” von Kick it out, d.h. es ist ein Ein-Spieler-Manager (bis auf Transferliste und Freundschaftsspiele), der aber auf der gleichen Software basiert. Man findet sich also sofort zurecht, spielt gegen Bots und muss sich von der untersten Liga hocharbeiten – was definitiv nicht so einfach ist, wie es klingt. Im Vergleich zu KiO enthält KnG einige brandneue Spielelemente, unter anderem teils animierte Spielszenen, Spielervertragsverhandlungen und unzählige neue Traineraktionen (die der Trainer erst auf Lehrgängen lernen muss), und kein SSP-System.

Auch ein kleines Update für KiO wird es noch geben, und natürlich eine Weihnachtsaktion – dazu aber an anderer Stelle demnächst mehr.

Wir wünschen euch eine angenehme Vorweihnachtszeit!

Special-Woche

Willkommen in der Special-Woche!

Wegen des großen Updates, wegen der damit verbundenen technischen Schwierigkeiten und weil uns eine “kurze” Woche mit Feiertag und langem Wochenende bevorsteht, bieten wir euch eins verlängertes Special-Wochenende an – das gleich über eine ganze Woche geht. Ihr erhaltet also für jeden Packkauf bis zum Abend des 7.10. drei Rubine gratis!

Mittlerweile ist das Update auch serverseitig aktiv, d.h. Torschützenkönige erhalten ihre Kanonen, das Luxus-Trainingszentrum kann Spezialisten erzeugen und die SSP-Statistiken zählen Spiele gegen Bots nicht mehr mit. Dies sorgt vor allem bei Konstellationen gegen 442 (das ja die meisten Bots spielen) für aussagekräftigere Statistiken. Unabhängig davon beachtet bitte, dass es keinen Sinn ergibt, in Statistiken über wenige Spiele irgendwas hineinzuinterpretieren. Statistiken sind nur aussagekräftig, wenn sie über besonders viele Spiele gemacht werden, am besten 100 oder mehr. Eine Quote von 80:20 bei nur 5 Spielen (davon 4 Siege und 1 Niederlage), sagt rein gar nichts aus!

Übrigens gibt es ab 1. Oktober auch das neue Saison-Pack Herbst. Es wird sich nur geringfügig vom jetzigen Saison-Pack unterscheiden, weil dies sehr beliebt ist. Am 3. Oktober gibt es außerdem wieder den beliebten 100%-Platin-Spezialisten im Rubinshop! Und nicht zuletzt ist die Clanmeisterschaft im Moment ganz besonders spannend.

Es ist also eine Menge los. Wir wünschen euch ein spannendes Wochenende und eine entspannte, kurze Feiertagswoche in eurem Lieblings-Manager!