KiO Week Saison 419



Guten Morgen! Es ist mal wieder Zeit für Taktik-Füchse. Zeit für einen …



Taktik-Kompass

“Schuld” ist unsere mittlerweile einige Wochen zurückliegende Anpassung der Kopfballungeheur. In der Folge ist etwas passiert, das man sich von einem Multiplayer-Fußballmanager nur wünschen kann: Es gibt eine neue starke Aufstellung, die vorher nicht gut funktionierte, und auf die man die richtige Antwort finden muss. Eine Metagame-Änderung, die für Abwechslung sorgt und Taktik-Füchse auf den Plan ruft, die sich nun mit geschickt veränderten Aufstellungen einen kleinen Vorteil verschaffen können im Vergleich zu Managern, die stur die gleiche Aufstellung zocken wie zuvor. Wohlgemerkt ist die neue starke Aufstellung keine gefürchtete “Über-Taktik”, die alles andere schlägt wie vor Jahren das gefürchtete, strunzlangweilige 3-7-0, das ja dann auch fast jeder spielte. Zur Erinnerung: Vor den Zeiten des Stein-Schere-Papier-Systems, Spieler-Boosts und Reform der Aberglaube-Boni spielte fast jeder 3-4-3 mit sieben OM-Spielern, weil dies die stärkste Taktik war, und Vorteile verschaffen konnte man sich nur mit bestimmten Traineraktionen, die direkt aufs Spiel Einfluss nahmen, was auch nicht besonders beliebt war (vor allem beim Gegner nicht). Alles Dinge, die es nicht mehr gibt, und das ist gut so!

Genug der Vorrede. Reden wir über 541 über die Flügel.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein 541, das bis zu vier Flankengötter aufbietet, ein Kopfballungeheuer als Mittelstürmer und zwei als Innenverteidiger. Hinzu kommen meist zwei Hämmer, aber die spielt man im 541 sowieso, wenn man sie hat. Entscheidend ist: Auf das Konter-Ass wird meist verzichtet, es gibt aber auch die Variante mit einem OM AS.

Was ist die Idee hinter dieser Aufstellung? Nun, gegen 442 und 433 gewinnt 541 sowieso meistens (die Siegchancen liegen um die 90%, wenn man Unentschieden außen vor lässt). Durch den zweiten Kopfballer hinten drin kassiert man vielleicht das eine oder andere Tor weniger. Wichtig ist: Man kontert relativ häufig, und es ist kein großer Unterschied, ob der Konter von einem KU oder AS abgeschlossen wird. Zwar erhält das Ass einen kleinen Torschussbonus, aber entscheidend ist, dass der Spieler beim Konter allein vorm gegnerischen Torwart auftaucht und sich daher nicht mit Abwehrspielern beschäftigen muss. Was den KU-Mittelstürmer angeht: Natürlich konnte 541 schon immer Flanken spielen, wenn auch weniger als 433 oder 442 (bei gleicher Anzahl aufgestellter FG), und dementsprechend Kopfballtore erzielen. Gegen die Lieblings-Gegentaktik 442/433 klappte das schon immer, aber wenn der Gegner nur einen IV KU aufbietet und nicht zwei, was ja seit dem Update einen Unterschied macht, kommt man zu etwas mehr Kopfballtoren als bisher. Fazit: 541 mit Kopfballern ist gegen 442/433 etwas besser als bisher. Abhilfe auf Seiten von 442/433 bietet ein zweiter IV KU hinten drin, aber wegen des SSP-Nachteils ändert das natürlich nicht viel an den grundsätzlich schlechten Siegchancen.

Etwas anders sieht es aus, wenn 541 auf 343 trifft. Denn 343 kann nur ein defensives Kopfballungeheuer aufstellen. Das bedeutet, dass 541 mit Kopfballern gegen 343 automatisch besser abschneidet als ohne Kopfballer. Natürlich wird auch hier die SSP-Quote nicht auf den Kopf gestellt. Aber die normalerweise niedrigen Siegchancen steigen von etwas über 20% auf knapp 30%, das ist auf 10 Spiele gerechnet ein Sieg mehr, was in einer Liga-Saison schon einen Unterschied machen kann. Dies haben einige Mitspieler in den letzten Wochen durchaus schmerzhaft zu spüren bekommen. In Ausnahmefällen konnte 541 auch mal unerwartet hoch gewinnen, was natürlich als Überraschung oder Sensation zu Buche schlug und den Anteil Überraschungen in dieser Konstellation von den üblichen 5% auf 7% steigen ließ (was natürlich nicht viel ist, aber einigen Powergamern fallen selbst diese 2% natürlich sofort auf!).

Nun zur entscheidenden Frage: Was kann man tun, wenn man auf ein 541 mit Kopfballern trifft? Nein, nicht so schnell. Zunächst stellt sich die Frage: Woher weiß man das eigentlich? Dazu genügt ein Blick auf die letzten Spiele des Teams. Hat es mit 541 Kopfballtore erzielt? Wenn ja, spielt es höchstwahrscheinlich die neue Formation. Wer seinen nächsten Liga-Gegner also vor dem Spiel “scoutet”, hat einen kleinen Vorteil! Genau das, was man von einem Fußballmanager erwartet!!

Jetzt aber wirklich zur entscheidenden Frage. Zunächst einmal sollte man 352 spielen statt 343. Denn im Gegensatz zur anderen defensiven Kontrolltaktik erlaubt 352 es, drei DM aufzubieten. Aber wohlgemerkt nicht, um einen DM KU aufzubieten. Damit hat man zwar bessere Abwehrchancen gegen die Kopfbälle des 541. Aber das ist nicht entscheidend. Denn das entscheidende Problem ist, dass 343 und 352 meist Kopfballer und Flankengötter spielen, um Tore zu machen. Aber 541 mit zwei IV KU verhindert zu viele dieser Tore. Auch Spielmacher und abergläubische Stürmer mit hohen Boni (für hohe Schussstärken) helfen nicht, weil man zu defensiv spielt und nicht zu vielen Chancen kommt. Die Lösung sind die Hämmer. Die schießen auch, wenn man an der Abwehr von 541 nicht vorbei kommt, und sie interessieren sich nicht für etwaige Kopfballungeheuer in der Abwehr. Und bei Hämmern gilt: Je mehr, desto mehr. Und der Trick ist eben, dass 352 drei Hämmer sinnvoll aufstellen kann, 343 nur zwei. Die richtige Aufstellung gegen 541 mit Kopfballern ist also 352 mit drei Hämmern. Damit kommt man auf Siegchancen von 90% (Unentschieden wie immer außen vor; falls es jemanden interessiert: es gibt um die 22% Unentschieden in dieser Konstellation, also nicht viel mehr oder weniger als in anderen). Was man dann ganz vorn spielt, ist nicht so wichtig. Man kann OM-Flankengötter und einen KU aufstellen, dann hat man Kopfballchancen, falls der Gegner aus irgendeinem Grund doch keine zwei defensiven Kopfballungeheuer hat. Oder Spielmacher und abergläubische Stürmer mit hohen Boni.

Wohlgemerkt ist die Drei-Hämmer-plus-Flanken-Aufstellung auch in Mirror-Matches stark, also gegen Teams, die ihrerseits 343/352 spielen und eben keine starke Kopfballerabwehr haben.

Wie ihr seht, kann KiO mehr sein als Stein-Schere-Papier: Ein echter Fußballmanager mit taktischen Optionen, die sich auf lange Sicht immer auszahlen. Deshalb hatten die Teams, die die beste Taktik als erste herausgefunden haben, auch in den letzten Wochen einen Vorteil. Inzwischen hat sich die Taktik herumgesprochen, zumindest in weiten Kreisen. Wir halten es für wichtig, im Rahmen eines Artikels wie diesen allen Mitspielern die Möglichkeit zu bieten, sich zu informieren. Die nötigen Spieler muss man sich auch erstmal besorgen und leisten können, daher ist es jetzt nicht so, dass die 541-Kopfballer-Taktik ab jetzt nutzlos wird. Wichtig ist es für uns als Anbieter des Spiels, klarzustellen, dass es keinesfalls einen Fehler in der Simu gibt oder das Update Mist war, sondern dass KiO eben aus gutem Grund “Fußball-Manager” heißt und nicht “Stein-Schere-Papier-Simulator” (Wir können gerne mal einen programmieren, es gibt erst um die 100!).

Update-Vorschau

Es ist heute auch an der Zeit, ein bisschen zum Update am 24. November zu verraten. Wir hatten bereits angedeutet, dass wir keine großen Neuerungen einbauen werden, sondern nur die Packs aktualisieren. Einige haben noch ganz alte Grafiken, und wir nutzen die Gelegenheit, um die Inhalte etwas “aufzuräumen”. Größere Änderungen aber gibt es nur am Season Pack. Dieses wird (zunächst testweise) saisonal gestaltet, d.h. es erhält künftig öfter mal neue Inhalte (und einen passenden Namen). So wird es ab 1. Dezember (nicht schon beim Update!) “Season Pack Winter 2018” heißen und einen Weltstar-Spieler enthalten. Dabei handelt es sich um einen Spielmacher-Spezialisten mit Stärke 100 und einem “mitgelieferten” +7-Boost, der sechs Wochen lang hält, aber als Clou nach jeder Saison um 1 verringert wird. Das bedeutet mehrere Dinge: Erstens geht der Boost verloren, wenn man den Spieler transferiert. Dies verhindert, dass mehrere solcher Spieler in einem Top-Team “zusammengekauft” werden, was wichtig fürs Balancing ist. Zweitens handelt es sich um den mit Abstand größten Boost, der für Spezialisten außer Abergläubische verfügbar ist, er macht also einen echten Unterschied. Er hält ziemlich lange, aber ganz wie bei echten Spielern, die ihren Zenit irgendwann überschreiten, wird der Bonus nach und nach kleiner. Man kann sich dann entscheiden, den Boost z.B. durch einen anderen zu ersetzen, oder den Spieler zu verkaufen, er ist dann ja immerhin noch ein 100er und eine ganze Stange Geld wert. Ein Top-Angebot also vor allem für Teams, die sich nicht durch “Farmen” von Verträgen und Talentpunkten die besten Spieler beschaffen können.



Das neue Season Pack wird ein weiteres Item enthalten, das sich besonders an Manager wendet, die nicht die Zeit haben, hunderte Spiele am Tag zu machen, besonders an den Wochenenden, wenn es darum geht, mit einer Moral von 10 in die neue Liga-Saison zu starten. Dafür kommt die “Videoparty”. Dieses Item könnt ihr verwenden, um eine besondere Herausforderung zu starten, bei der ihr eine Menge Spezialisten-Tore innerhalb von nur einer Stunde schießen müsst. Die werden nämlich “gefilmt”, und schließlich im Rahmen der namensgebenden Party den Spielern vorgeführt. Das hebt ihre Moral umgehend um ganze fünf Punkte. Mit der Videoparty könnt ihr also aus dem Stand von Moral 0 auf Moral 9 kommen, wenn ihr die entsprechenden Traineraktionen (+3) und den Mentaltrainer (+1) ebenfalls nutzt. Wohlgemerkt sind nur zwei dieser Items im Pack, und das Pack auf zwei Käufe pro Monat limitiert. Der Trick klappt also wirklich maximal viermal im Monat, und erfordert bis zu eine Stunde intensives Spielen, um die Herausforderung zu lösen, ist also keineswegs eine Möglichkeit, die Moral gratis aufs Maximum zu bringen. Immerhin könnt ihr euch aussuchen, wann ihr diese Herausforderung startet, und wirklich die Stunde Zeit habt. Wichtig: Die Videoparty ist nur im Saison Pack im Dezember verfügbar und ausdrücklich ein Testballon. Wir werden abhängig von eurem Feedback entscheiden, was wir damit in Zukunft machen, und was sich ab 1. Januar im Saison-Pack befinden wird.

Liga-Reform

Nach längeren Diskussionen (die noch nicht ganz beendet sind) sind wir allmählich an dem Punkt angekommen, wo wir zumindest ungefähr ankündigen können, was wir aus dem Ergebnis der Umfrage zu den taktischen/normalen Ligen machen. Als größtes Problem wurde identifiziert, dass es nicht genug taktische Ligen gibt und/oder dass sie (insbesondere Belgien) zu unattraktiv sind. Daher werden wir zu Saison 422 die Ligen umstrukturieren, und zwar so, dass es vier Kontinental-Ligen geben wird, die alle taktisch sein werden (Amerika, Afrika, Asien, Europa), plus die unverändert taktische World League, also insgesamt fünf taktische Ligen. Alle National-Ligen werden ab Saison 422 normal gespielt, auch Belgien. Da wir eine Abwanderung vieler Teams insbesondere in die neue Europa League erwarten, die allein schon durch ihren Namen sehr attraktiv ist, werden wir einige Ligen schließen, in denen es ohnehin schon recht viele Bots gibt. Dazu gehören auf jeden Fall die Nordic und Eastern Europe League, die in der neuen Europa-Liga aufgehen, sowie einige Länder-Ligen. Welche es genau sein werden, diskutieren wir noch. Da sich für einige Teams dadurch die Notwendigkeit ergibt, einen Umzug in ein anderes Land vorzunehmen, werden wir in der fraglichen Zeit kulanterweise das Umzugs-Item auf einen symbolischen Preis senken. Wir werden das System dann mindestens bis zum Anfang des neuen Jahrs so laufen lassen und euch dann erneut fragen, ob ihr mit der Aufteilung in taktische/normale Ligen zufrieden seid. Das Ziel ist es, dass jeder, der auf hohes Gewicht des Stein-Schere-Papier-Systems wert legt, in einer taktischen Liga spielen kann, und dass jeder, der mehr Wert auf taktische Feinheiten legt, in normalen Ligen spielen kann, ohne von einem übermächtigen SSP-System mit Quoten bis zu 90:10 genervt zu werden, das daher möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt etwas abgeschwächt wird (das erfordert aber noch einige Diskussionen und ist erst nächstes Jahr ein Thema!). Hinzufügen möchte ich noch die Anmerkung, dass ich mir ziemlich sicher bin, dass es eine solche Aufteilung wohl in keinem anderen Manager-Game gibt. Wir legen wirklich sehr hohen Wert auf die Zufriedenheit möglichst vieler Mitspieler und kommen euch sehr weit entgegen, und das tun wir auch sehr gerne. Das heißt natürlich nicht, dass wir jeden Wunsch erfüllen können. Aber wir bemühen uns.

KiO Week Saison 418



Die Herbstferien sind vorbei, Saison Nr. 418 neigt sich dem Ende zu, und während es bei der Clanmeisterschaft diese Wwoche nicht allzu spannend ist, wirft das nächste Update bereits seine Schatten voraus. Ach, was heißt Schatten. Licht! Buntes Licht.

Wichtige Dinge aber zuerst: Wie ihr wisst, gab es im Liga-Pokal Schwierigkeiten mit dem neuen Bot-Topf. Der Grund ist simpel: Im Gegensatz zu allen anderen Turnieren wird im Liga-Pokal jede Runde neu ausgelost. Daher hilft eine Setzliste logischerweise nur für die erste Runde. Das erklärt auch, warum wir das nicht sofort korrigieren konnten. Denn die Auslosung zwischen den Runden musste entsprechend erweitert werden. Wegen der Herbstferien hat das länger gedauert, aber für die kommende Saison sollte es funktionieren!

Pack-Special + Packs

Dieses Wochenende (bis Montagabend) erhaltet ihr zu jedem Packkauf drei Rubine gratis! Ankündigen können wir schon einmal eine Änderung an den Packs zum 1. Dezember: Wir werden das Season Pack nutzen, um euch dort exklusiv neue, also anderswo nicht verfügbare Dinge anzubieten. Der Name des Packs wird sich immer dann, wenn sich der Inhalt ändert, ebenfalls ändern. So wird es im Dezember “Saison Pack Winter 2018” heißen und einen Weltstar-Spieler und ein nagelneues Sponsor-Event enthalten. Die Details verraten wir im Rahmen der Update-Vorschau ab nächste Woche!

Taktische Ligen

Wie ihr wisst, überlegen wir immer noch, was wir mit dem Ergebnis der Umfrage anstellen, laut der eine Mehrheit ein weniger stark ausgeprägtes Stein-Schere-Papier-System wünscht, andererseits aber jene Mitspieler, die ein solches vorziehen, nicht in die vorhandenen taktischen Ligen wechseln möchten. Im Moment überlegen wir, taktische Kontinentalligen zu machen, und alle Nationalligen nicht-taktisch. Während die Asia League bereits taktisch ist, würden Afrika, Amerika und Europa es werden. Wobei es ja noch keine Europa League gibt, die würde aus Eastern Europe und Nordic League hervorgehen und für alle europäischen Länder zugänglich sein. Umgekehrt würde beispielsweise Belgien normal gespielt werden. Wir haben die Belgier gefragt, aber niemand fand das schlimm. Ob wir dann in den normalen Ligen das SSP-System etwas abschwächen, ist eine ganz andere Frage, die ebenfalls sehr kontrovers diskutiert wird. Ihr könnt uns gerne zu diesem Konzept eure Meinung schreiben.

Wir wünschen euch einen sonnigen Novemberanfang!

KiO Week Saison 417



Hier sind wir wieder mit der Halloween-Ausgabe der KiO Week!



Wir feiern Halloween von heute bis zum 1.11. mit dem beliebten SPECIAL Halloween Cup!

Der Halloween Cup läuft im Liga-Modus immer mit 6 Teilnehmern. Der Gewinner erhält den oben abgebildeten Halloween-Boost für abergläubische Spieler (6 Punkte für 4 Tage). Das werden ein paar geisterhafte Spiele … unheimlich viel Spaß wünschen wir euch dabei! (Da Halloween auch recht schnell wieder vorbei ist, haben die gewonnenen Boosts ein Verfallsdatum, vor dem ihr sie einsetzen müsst!)

KiO Week Saison 416


Willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Wochenzeitschrift. Nach der letzten Saison mit der extrem spannenden Clanmeisterschaft und dem knappen Ausgang zugunsten von JVP wollen wir einmal die Gelegenheit nutzen darauf hinzuweisen, dass wir wirklich inzwischen viele Clans haben, die um den Titel konkurrieren. Die vergangenen zehn Clanmeisterschaften wurden von fünf verschiedenen Clans gewonnen! Aus dem früher recht einseitigen Wettbewerb ist inzwischen einer geworden, der fast in jeder Saison spannend und umkämpft ist. Das ist großer E-Sport!

Pack-Special

An diesem Wochenende gibt es mal wieder drei Gratis-Rubine für jeden Pack-Kauf! Vorsorglich ankündigen können wir schon jetzt, dass es in der Folgewoche natürlich wieder unser beliebtes Halloween-Special gibt, bei dem man besondere Gespenster-Boosts gewinnen kann! Natürlich wird der Start der zugehörigen Turniere noch rechtzeitig bekanntgegeben.

November-Update

Und hier der erste Blick auf das nächste Update, das Ende November erscheinen wird. Darin wird es endlich die oftmals gewünschte Liste der amtierenden Liga-Pokalsieger geben. Außerdem werden wir das Saison-Pack überarbeiten. Da es auf 2 Käufe im Monat limitiert ist, eignet es sich sehr gut, um neue, spannende Verbesserungen auszuprobieren. Wir werden also etwas Neues hineintun (was, verraten wir noch nicht) und dafür Items daraus entfernen, die es längst auch im Rubinshop gibt. Es braucht ja längst nicht jeder so viele Trainerpullover … mehr dazu demnächst an dieser Stelle!

KiO Week Saison 415

Willkommen zu einer neuen Ausgabe eurer Lieblings-Wochenzeitschrift.

Unter der Woche gab es ein auch für uns etwas überraschendes Durcheinander. Sicher ist es vielen aufgefallen: In KO-Turnieren spielen nicht mehr die Sieger von Vorrundenspiel 1 und 2, sowie 3 und 4 usw. gegeneinander, sondern der Sieger des ersten gegen den des letzten Vorrundenspiels, der Sieger des zweiten gegen jenen des vorletzten und so weiter.

Für die Erklärung muss ich etwas ausholen. Wie ihr wisst, haben wir vor kurzem einen Bot-Topf eingeführt, der dafür sorgt, dass in Runde 1 möglichst alle Bots ausscheiden (sprich: gegen Nicht-Bots antreten). Dies verhindert, das jemand mit Losglück gegen viele Bots spielt und jemand ohne gegen mehr. Das funktionierte ganz gut – solange nicht mehr als die Hälfte des Turniers mit Bots besetzt war. Denn ab Runde 2 war die Setzliste falsch: Da immer Sieger übereinander stehender Spiele gegeneinander antraten, die Bots aber in Runde 1 “nach unten” sortiert wurden, traten ab Runde 2 doch wieder Bots gegeneinander an (und auch Manager gegeneinander), wenn mehr als die Hälfte der Teilnehmer Bots war. Das ist zunächst niemandem wirklich aufgefallen, da es nur Bot Cups und einige nächtliche Turniere betraf. Bis zum Montagabend, als die Paarungen der 2. Pokalrunde in den meisten Ligen vorlag. Da wurde es dann sofort deutlich.

Um dieses Problem zu lösen, haben wir die einfachste Möglichkeit gewählt: Es spielt jetzt immer der Sieger der obersten Partie gegen jenen der untersten, der Sieger der zweiten gegen jenen der vorletzten und so weiter. Dies minimiert automatisch reine Bot-Begegnungen, ohne dass wir eine komplizierte Setzliste einführen müssten, die von der Turniergröße abhängt. Tatsächlich bedeutet das für euch ein kleines Umdenken, eine Änderung des gewohnten Schemas, das natürlich manche von euch nervt. Aber ich hoffe, das hält sich in Grenzen, denn eigentlich ist eine Setzliste ohnehin unrealistisch und jede Runde müsste realistischerweise komplett ausgelost werden, wie in Wirklichkeit auch. Wir halten es aber für sinnvoll, dass ihr euch frühzeitig auf eure nächsten Gegner einstellen könnt, weil das Managern mit viel Spielintelligenz einen kleinen Vorteil verschafft, und das ist in einem Managergame allemal besser als irgendein Zufall. Also hoffen wir, dass ihr mit der Umstellung keine Schwierigkeiten habt und unseren Standpunkt nachvollziehen könnt, dass der Vorteil des Bot-Topfes die Sache aufwiegt. Wohlgemerkt gibt es schon diese Saison auch Clanwertungspunkte für den unterlegenen Pokalfinalisten, obwohl die Auslosung in den Wettbewerben noch nicht ganz in Ordnung war. Kommende Saison sollte dann alles sauber laufen. Vielen Dank für eure Geduld, euer Verständnis, und für eure guten Vorschläge! (Denn auch der Bot-Topf war ein Uservorschlag!).

In der Clanmeisterschaft gibt es diese Woche erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen, diesmal zwischen JVP und GVV. Übrigens ist nichts dran an dem Gerücht, dass wir uns hier im Büro immer totlachen, wenn ein Mitglied eines Clans sich freitags beklagt, wir hätten zu seinen Ungunsten manipuliert, und am Samstag gewinnt derselbe Clan die Meisterschaft. Nein, darüber lachen wir nicht. Etwas, das einem nicht in den Kram passt, mit unsinnigen Verschwörungstheorien zu erklären, ist ein trauriger Trend, der in anderen Teilen der Gesellschaft noch viel weniger lustig ist. Dabei haben wir so viel Besseres zu tun, als zugunsten irgendwelcher “Lieblingsclans” zu manipulieren: Wir entwickeln neue Spiele. Das geht zwar langsamer vorwärts als es uns lieb ist, aber mit einem Schnellschuss wie vor 8 Jahren mit KiO kommt man heutzutage nicht mehr weit. Wir hoffen, noch dieses Jahr etwas bekanntgeben zu können und sogar eine Open Beta zu starten. Das wird spannend!

Wir wünschen euch ein tolles Herbstwochenende!

KiO Week Season 414



We have some important news to share, so it’s time for another issue of KiO Week.

Pot B

Today we introduce a “pot b” for all elimination (KO) tournaments. All bot teams are put into that pot before the draw of the first round, and the result is that in that round a bot plays a non-bot team whenever possible. This means that no real team can reach a final match just by beating bots while other teams have to play other real opponents in all rounds. We are introducing this today for standard tournaments and on sunday for the league cups. This is an improvement suggested by the community.

Furthermore, this allows us to give 50 clan score points to the loser of league cup finals. We did not do this until now, because sometimes the loser of the final had only beaten bots or low strength teams, but in the future that cannot happen anymore due to the “pot b” draw. We are sure you like this change.

Autumn Cup

Summer is gone, say welcome to autumn! So we’re going to start a large tournament special today running until october 18th: Join the Autumn cup and win a free training camp! To give not-so-strong teams a chance, the tournaments are held with random max strength values. Have fun!

KiO Week Saison 414



Es gibt Neuigkeiten von KiO! Nun ja, die gibt es fast immer, schließlich ist das hier unsere wöchentliche News-Rubrik. Und zwar werden wir auf Anregung aus der Community hin zunächst testweise einen “Topf B” bei KO-Turnieren einführen.

Topf B

Bei der Auslosung kommen in diesen Topf alle Bots, und in Runde 1 wird möglichst immer ein Bot gegen einen Nicht-Bot ausgelost. Das führt dazu, dass die Bots meistens schon in Runde 2 ausgeschieden sind. Letztlich macht das Verfahren die KO-Turniere fairer, weil niemand durch Glück beispielsweise erst in Runde 3 auf einen echten Gegner trifft, während einem anderen dies schon ab Runde 1 passiert. Ab heute im Laufe des Tages wird die Änderung zunächst bei den Standard-Turnieren erprobt. Am Wochenende wird es dann erstmals auch beim Liga-Pokal eingesetzt. Ein Update ist dafür nicht erforderlich, da die Auslosung allein Sache des Servers ist. Wir sind sicher, dass ihr diese Änderung allgemein begrüßen werdet!

Clanmeisterschaft

Die oben genannte Änderung wird sich indirekt auch ab nächste Woche auf die Clanmeisterschaft auswirken. Bekanntlich erhält ja derzeit der Verlierer von Liga-Pokal-Finalspielen keine Clanwertungspunkte. Unser Argument war stets: Es könnte sein, dass ein Team auf dem Weg in das Finale fast nur gegen Bots gespielt hat, das einzige Spiel gegen einen starken Gegner verliert und dafür sollte es keine Punkte geben. Da nun ab nächste Saison ausgeschlossen ist, dass dergleichen passiert, können wir guten Gewissens für die Niederlage im Liga-Pokal 50 Clanwertungspunkte vergeben (also halb so viele wie für den Sieger). A propos Clanmeisterschaft: Diese Woche gibt es mal wieder ein knackiges Duell um den Titel, und zwar zwischen GVV und TRM. Mal sehen, wer am Ende die Nase vorn hat!

Herbst-Cup

Inzwischen hat sich der warme, trockene Sommer endgültig vom Acker gemacht. Traurig, aber der Lauf der Dinge! Um den Abschied zu verschmerzen, heißen wir den Herbst willkommen mit einem neuen, extra-langen Turnier-Special! Der Autumn Cup läuft ab heute bis zum 18. und der Gewinner darf sich über ein kleines Trainingslager freuen. Damit auch nicht-ganz-so-starke Teams mal eine Chance haben, startet das Turnier mit wechselnden Stärkegrenzen. Viel Spaß dabei!

KiO Week Saison 413



Eine Woche ist seit dem letzten Update vergangen, und im Großen und Ganzen kann die etwas knifflige Änderung an den Kopfballern als Erfolg bezeichnet werden. Wir beobachten erwartungsgemäß keine nennenswerte Änderung an den Stein-Schere-Papier-Quoten. Ab und an gibt es auffällig hohe Siege, wenn ein Team mit vielen Flankengöttern auf eines mit nicht so starker entsprechender Verteidigung trifft. Wir beobachten das weiterhin und überlegen, ob wir da noch eine Begrenzung oder einen Hinweis der Analyse einbauen. Die meldet ja bekanntlich nur “keine Kopfballer in der Abwehr” aber nicht “zu wenige Kopfballer in der Abwehr”, auch gibt sie keine Anmerkung von sich, wenn ein an sich verdienter Sieg nur zu hoch ausfällt (gewinnt das insgesamt schwächere Team, kann ein sehr hoher Sieg als Überraschung oder gar Sensation gekennzeichnet werden, nicht aber, wenn das stärkere gewinnt). Wir wissen, dass viele Teams jetzt Aufstellungen mit mehr Flankengöttern testen, gerade in Freundschaftsspielen begegnet man solchen Aufstellungen recht oft.

Taktische Ligen

Weiterhin diskutieren wir intern über die Umfrageergebnisse zum SSP-System. Wir hatten ja festgestellt, dass zwar einerseits eine Mehrheit nicht-so-taktische Spiele bevorzugt, aber andererseits viele Manager, die das tun, nicht in taktischen Ligen antreten. Laut eurem Feedback scheint ein Grund zu sein, dass es nur drei taktische Ligen gibt (Asien, Belgien, World), manche Teams aber lieber in anderen Ländern bzw. Ligen spielen, beispielsweise weil sie die Meisterschalen der genannten Ligen schon haben. Dann wäre offensichtlich die Lösung, andere Ligen taktisch zu machen oder neue taktische Ligen zu eröffnen. Falls ihr diese Idee kommentieren möchtet, schickt uns gerne eine Nachricht!

Packkauf-Bonus

Dieses Wochenende gibt es mal wieder für jeden Packkauf etwas gratis, und zwar drei besondere Sammelbilder. Die Aktion läuft bis Montag um Mitternacht.

Clanmeisterschaft

In der Clanmeisterschaft sieht es diese Saison nach einem Zweikampf zwischen -BH- und JVP aus. Die beiden Clans liegen nur wenige Punkte auseinander.

KiO Week Season 412



Another season is about to end, and very soon we’ll have our KiO 9.1 update weekend!

You already know that there will be a new building, the underground parking with train station and a minor change to defensive headers. I’d like to stress that this really is a minor change which will have impact on a low number of matches only (when you play a team with many headers and crossing specialists).

There’s another addition which was on the wishlist of many of you for quite some time: We are going to introduce the list of league cup winners per league, just alongside the existing list of champions.

The Android app version 9.1 is scheduled for release saturday afternoon, the Windows version will be available during the next days, as we cannot specify exactly when Microsoft is done with their review. Note that the change to the headers is server-side only and will be switched early sunday morning (CEST), so after the season ended and before the new league season starts.

KiO Week Saison 412



Und wieder neigt sich eine Saison dem Ende zu, und wieder steht ein Update vor der Tür. Kein großes, wie ihr wisst: Es gibt nur eine kleine Änderung an Kopfballungeheuern, die in der Abwehr stehen, was nur für bestimmte Spiele (gegen Teams mit massivem Aufgebot an Flankengöttern und Kopfballern) einen Unterschied macht. Außerdem kommt die Tiefgarage mit Bahnanschluss, die wir euch bereits gezeigt haben, aber weil sie so toll aussieht, machen wir das gerne nochmal:



Tatsächlich gibt es eine weitere Neuerung, nämlich die Liste der amtierenden Pokalsieger in allen Ligen. Ihr findet sie direkt neben der Liste der amtierenden Meister!

Clanmeisterschaft

So umstritten die Clanmeisterschaft bisweilen auch ist: Zweifellos ist sie eine besonders spannende Herausforderung für viele Teams. Auch wenn nicht jeder Clan die Chance hat, zu gewinnen (einfach weil die Top-Clans die meisten Top-Teams versammelt haben): Gerade die vergangene Saison hat gezeigt, was möglich ist. Da hat nämlich -BH- sich seine allererste Clanmeisterschaft geholt, und das am Ende mit komfortablem Vorsprung von 250 Punkten. Eine großartige Leistung, für die sich die Jungs “aus der Hölle” einen extra Applaus verdient haben! So hat beispielsweise der Zweitplatzierte, JVP, auf seiner Clanseite eine Gratulation an den siegreichen Konkurrenten veröffentlich. So geht das!

Was aber gar nicht geht, sind einige Mails, die uns erreichen, in denen uns vorgeworfen wird, dass wir gewisse Clans bevorzugen und sogar Spiele manipulieren. Lustigerweise wurde uns letzte Woche innerhalb weniger Stunden mal vorgeworfen, GVV zu bevorzugen, von einem anderen User dann, unser Liebling sei JVP, und der dritte listete gleich fünf weitere Clans auf (aber komischerweise nicht -BH-, die letztlich gewonnen haben). Abgesehen davon, dass schon ziemlich große Tomaten auf den Augen (oder zwischen den Ohren?) dazugehören, auf so einen Quatsch zu kommen: Was hätten wir davon? Diese Frage konnte tatsächlich noch nie jemand beantworten, der mit solchen erfundenen Vorwürfen ankam. Letztlich ist das aus unserer Sicht komplett unsportlich, und wenn die Vorwürfe mit Fäkalsprache oder Beleidigungen garniert werden, verteilen wir gelbe Karten. Unsportliche Mitspieler wollen wir nicht, um das einmal ganz klar zu sagen. Spielt halt irgendein Ballerspiel oder Farmville, mir egal, aber nervt nicht uns und unsere Mitspieler, indem ihr unterstellt, sie würden nur gewinnen, weil wir ihnen helfen. Das ist respektlos.

Soviel zum Wort zum Samstag. Ach ja, Samstag: Morgen erscheint das Update, also Version 9.1 für Android (die Windows-Version erscheint ebenfalls am Wochenende, da können wir den Termin nur nicht so genau nennen). Die serverseitige Umschaltung der defensiven Kopfballer erfolgt am frühen Sonntagmorgen, also nach Saisonende und vor Beginn der neuen Liga-Saisons, so dass ihr ggf. Zeit habt, neue Aufstellungen zu testen. Achtet auf den Newsticker, dort werden wir die Umstellung unmittelbar kundtun. Selbstverständlich werden wir alle Ergebnisse beobachten und falls euch etwas komisch vorkommt, könnt ihr uns gerne schreiben. Ich betone noch einmal: Es handelt sich nicht um einen massiven Eingriff in die Simulation, die meisten Spiele werden auch ab Sonntag ablaufen wie jetzt, Ausnahme sind eben Aufstellungen mit Einsatz von sechs oder mehr KU und FG (die freilich gewisse andere Schwächen haben und auch nicht in allen Taktiken sinnvoll sind). Die SSP-Quoten werden nicht verändert, die zugehörige Diskussion aufgrund der Umfrageergebnisse wird noch eine Weile andauern, da wird nichts übereilt.

Wir wünschen euch ein spannendes Wochenende!