KiO Week Saison 415

Willkommen zu einer neuen Ausgabe eurer Lieblings-Wochenzeitschrift.

Unter der Woche gab es ein auch für uns etwas überraschendes Durcheinander. Sicher ist es vielen aufgefallen: In KO-Turnieren spielen nicht mehr die Sieger von Vorrundenspiel 1 und 2, sowie 3 und 4 usw. gegeneinander, sondern der Sieger des ersten gegen den des letzten Vorrundenspiels, der Sieger des zweiten gegen jenen des vorletzten und so weiter.

Für die Erklärung muss ich etwas ausholen. Wie ihr wisst, haben wir vor kurzem einen Bot-Topf eingeführt, der dafür sorgt, dass in Runde 1 möglichst alle Bots ausscheiden (sprich: gegen Nicht-Bots antreten). Dies verhindert, das jemand mit Losglück gegen viele Bots spielt und jemand ohne gegen mehr. Das funktionierte ganz gut – solange nicht mehr als die Hälfte des Turniers mit Bots besetzt war. Denn ab Runde 2 war die Setzliste falsch: Da immer Sieger übereinander stehender Spiele gegeneinander antraten, die Bots aber in Runde 1 “nach unten” sortiert wurden, traten ab Runde 2 doch wieder Bots gegeneinander an (und auch Manager gegeneinander), wenn mehr als die Hälfte der Teilnehmer Bots war. Das ist zunächst niemandem wirklich aufgefallen, da es nur Bot Cups und einige nächtliche Turniere betraf. Bis zum Montagabend, als die Paarungen der 2. Pokalrunde in den meisten Ligen vorlag. Da wurde es dann sofort deutlich.

Um dieses Problem zu lösen, haben wir die einfachste Möglichkeit gewählt: Es spielt jetzt immer der Sieger der obersten Partie gegen jenen der untersten, der Sieger der zweiten gegen jenen der vorletzten und so weiter. Dies minimiert automatisch reine Bot-Begegnungen, ohne dass wir eine komplizierte Setzliste einführen müssten, die von der Turniergröße abhängt. Tatsächlich bedeutet das für euch ein kleines Umdenken, eine Änderung des gewohnten Schemas, das natürlich manche von euch nervt. Aber ich hoffe, das hält sich in Grenzen, denn eigentlich ist eine Setzliste ohnehin unrealistisch und jede Runde müsste realistischerweise komplett ausgelost werden, wie in Wirklichkeit auch. Wir halten es aber für sinnvoll, dass ihr euch frühzeitig auf eure nächsten Gegner einstellen könnt, weil das Managern mit viel Spielintelligenz einen kleinen Vorteil verschafft, und das ist in einem Managergame allemal besser als irgendein Zufall. Also hoffen wir, dass ihr mit der Umstellung keine Schwierigkeiten habt und unseren Standpunkt nachvollziehen könnt, dass der Vorteil des Bot-Topfes die Sache aufwiegt. Wohlgemerkt gibt es schon diese Saison auch Clanwertungspunkte für den unterlegenen Pokalfinalisten, obwohl die Auslosung in den Wettbewerben noch nicht ganz in Ordnung war. Kommende Saison sollte dann alles sauber laufen. Vielen Dank für eure Geduld, euer Verständnis, und für eure guten Vorschläge! (Denn auch der Bot-Topf war ein Uservorschlag!).

In der Clanmeisterschaft gibt es diese Woche erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen, diesmal zwischen JVP und GVV. Übrigens ist nichts dran an dem Gerücht, dass wir uns hier im Büro immer totlachen, wenn ein Mitglied eines Clans sich freitags beklagt, wir hätten zu seinen Ungunsten manipuliert, und am Samstag gewinnt derselbe Clan die Meisterschaft. Nein, darüber lachen wir nicht. Etwas, das einem nicht in den Kram passt, mit unsinnigen Verschwörungstheorien zu erklären, ist ein trauriger Trend, der in anderen Teilen der Gesellschaft noch viel weniger lustig ist. Dabei haben wir so viel Besseres zu tun, als zugunsten irgendwelcher “Lieblingsclans” zu manipulieren: Wir entwickeln neue Spiele. Das geht zwar langsamer vorwärts als es uns lieb ist, aber mit einem Schnellschuss wie vor 8 Jahren mit KiO kommt man heutzutage nicht mehr weit. Wir hoffen, noch dieses Jahr etwas bekanntgeben zu können und sogar eine Open Beta zu starten. Das wird spannend!

Wir wünschen euch ein tolles Herbstwochenende!