KiO Week Saison 410: Update-Vorschau



Es ist mal wieder Zeit für ein Update – beziehungsweise eine Vorschau auf selbiges.

Das September-Update bringt am 22.9. keine umwälzenden Neuerungen. Aber wir setzen auf den modernen Personennahverkehr: Gegen Staus auf An- und Abreise, umweltschonend und, vor allem: gelb!



Was ihr hier seht (in der Tablet-Version), ist nichts anderes als die modernisierte Version des großen Parkhauses: Eine Tiefgarage mit Stadtbahn-Haltestelle. Wohlgemerkt hat dieses optionale Bauwerk keine nennenswerte Bedeutung fürs Spiel, also keine Bonusitems, verminderte Fanausschreitungen (die es ja sowieso bei uns zum Glück nicht gibt, wir wissen uns ja alle zu benehmen) oder gratis-Platinspieler. Es ist einfach eine modernere Version, die ihr euch anschaffen könnt, wenn sie euch gefällt, ansonsten lasst ihr es bleiben. (Wieder abreißen und durchs Parkhaus ersetzen geht übrigens nicht.) Übrigens ist die Stadtbahn animiert, aber es ist eine Sonderlinie, die nur bei einem Heimspiel fährt, genau dann wenn sich auch Fans zu Fuß auf dem Weg in euer Stadion machen.

Wir planen aber auch eine Neuerung, die das Spiel unmittelbar betrifft:

Änderung an defensiven Kopfballern

Vielen Managern ist die Tatsache ein Dorn im Auge, dass ausgeprägte Flanken-Aufstellungen nicht besonders erfolgreich sind. Tatsächlich stellen viele Manager zwar in der Offensive oft ein Kopfballungeheuer auf sowie zwei Flankengötter, aber man kann sicher nicht behaupten, dass man damit durchschlagenden Erfolg hat. Hat man auch dann nicht, wenn man drei Kopfballer und vier Flankengötter aufbietet. Der Grund ist ganz einfach: Bereits ein einziger defensiver KU auf der Gegenseite fängt so ziemlich alle Flanken ab.

Das Ungleichgewicht ist hierbei, dass ein einziger Spezialist bis zu sieben Spezialisten fast völlig ausschaltet. Bei genauem Hinsehen ist das nicht nur etwas unfair, sondern auch etwas unrealistisch, und bei keiner anderen Spezialisierung im Spiel der Fall. Deshalb werden wir beim Update das Abfangen von Flanken so ändern, dass ein defensives Kopfballungeheuer nur noch eine gewisse Menge Flanken abfangen kann (etwa so viele wie eine “normale” offensive Kopfballer-Aufstellung erzeugt). Um aber gegen eine massive Flankentaktik mit sehr vielen FG und KU zu bestehen, wird man einen zweiten defensiven KU benötigen.

Wohlgemerkt: Wir haben diese Änderung bereits ausführlich im Labor mit realistischen Aufstellungen getestet. Weder das SSP-System noch die sonstigen Stärkeverhältnisse werden dadurch wesentlich berührt. So gewinnt man mit einem 541 gegen ein 433 auch weiterhin öfter als dass man verliert, selbst wenn das 433 sieben KU+FG auffährt. Nur eben nicht mehr ganz so häufig (etwa 70:30 statt 80:20). Bemerkbar machen wird sich die Änderung vor allem bei Spiegeltaktik, also etwa 433 gegen 433 oder 343 gegen 343. Gerade in letztgenannter Aufstellung lässt sich ja nur ein IV KU sinnvoll aufbieten, daher wird 343 deutlich anfälliger gegen 343 mit stark ausgeprägter Flankentaktik sein. Probiert’s aus, es lohnt sich!

Natürlich wollen wir nicht die Simu auf den Kopf stellen, das will keiner, und das tun wir auch nicht. Im Gegenteil: Die Einführung des Hammers im letzten großen Update war ein voller Erfolg und wurde viel gelobt. Das zeigt, dass vorsichtige, punktuelle Verbesserungen an der Simu sinnvoll und richtig sind. Wir haben viele Tests mit verschiedenen Aufstellugen ausgeführt, um sicherzustellen, dass die Änderung richtig justiert sein wird. Nötigenfalls bessern wir natürlich kurzfristig nach, wie ihr das von uns kennt.

Die Änderung wird am 22. live geschaltet. Da ihr bereits jetzt Bescheid wisst, habt ihr genug Zeit, euch wenn gewünscht die nötigen zusätzlichen Spieler anzuschaffen, oder einen eigenen kleinen Laden mit Kopfballern aufzumachen, um damit Geld zu verdienen.